Information & Anfahrt

Kita „Am Park“ – wir stellen uns vor


 

Die Kindertagesstätte „Am Park“ wurde 1997 anlässlich des Kindertages in Lengenfeld eröffnet. Unter unserem Dach werden Kinder im Alter von einem Jahr bis zum Schuleintritt betreut. Die fünf Kindergruppen sind nach Farben benannt und arbeiten nach dem bewegungspädagogischen Ansatz.

Zwölf pädagogische Fachkräfte, eine Leiterin, zwei Assistenzkräfte, drei technische Kräfte, ein Hausmeister und zwei ehrenamtliche Mitarbeiter kümmern sich liebevoll um das Wohl und die Bedürfnisse Ihrer Kinder. Je nach Erfordernis ist unsere familienergänzende Einrichtung von 6.00 – 17.30 Uhr  geöffnet.
Unsere hervorragende Lage der Kindertagesstätte ermöglicht uns z.B. Ausflüge mit Bus oder Bahn, Sporttage im Stadion, Entdeckungstouren in der schönen Umgebung, sowie Waldtage im Park der Stadt Lengenfeld. Außerdem bieten wir Vollverpflegung für Ihre Kinder an.

Wir betreuen je nach Alter und Wunsch der Eltern in

  • 1  Kinderkrippengruppe
  • 4 altersgemischte Kindergartengruppen

Desweiteren ist die Aufnahme von Kindern mit einer Behinderung möglich. Es ist uns wichtig, dass ein gemeinsames Leben, Spielen und Lernen von Kindern mit unterschiedlichen geistigen, körperlichen und sozialen Voraussetzungen möglich ist. Der Integrationsgedanke ist eine Frage des würdevollen Umgangs miteinander.

 

Unsere pädagogische Betreuungskonzeption

Der pädagogische Alltag ist geprägt von Respekt und dem Vertrauen des Kindes. Unser Betreuungsauftrag ist unabhängig von Konfession und zielt auf die Umsetzung der pädagogischen Überzeugung, dass das Kind Konstrukteur seines Lebens ist. Das Kind findet bei uns solche kulturvoll gestalteten Spiel- und Tätigkeitsbereiche vor, die seinem Bedürfnis nach phantasievollem Spiel, musischer und sportlicher Betätigung sowie der Freude am Experimentieren und forschendem Lernen gerecht werden. Die gesamte Einrichtung ist Bewegungs- und Lernraum, wo eine große Parkanlage mit zugehöriger Freifläche sowie die hauseigenen Sauna unser Konzept unterstützen.

 

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt bei der Leiterin der Einrichtung. Dort erfahren Sie in einem persönlichen Gespräch den Tagesablauf der Kindertagesstätte und werden mit dem Personal, dem Haus und natürlich der neuen Umgebung vom Kind vertraut gemacht.

Im Aufnahmegespräch werden individuelle Zeiten für die Eingewöhnung abgesprochen und festgelegt.

Mit dem Abschluß eines Betreuungsvertrages wird die rechtliche Absicherung für Sie als Eltern, sowie auch für die Einrichtung erfüllt.

 

Anfahrt


 

Ausstattung - Räume

Ausstattung – Räume


 

Unser  Haus verfügt über eine große Eingangshalle, einen Mehrfunktionsraum mit Bällebad und eine Sauna.  Im ruhigen und entdeckerfreundlichen Garten findet man eine wunderschöne Spielanlage, einen Kletterparcour, einen Hasenstall, eine Gartenküche, verschiedene Schaukelbereiche und viele Erkundungsecken.

 

Die Rote Gruppe

In unserer „roten Gruppe“ wird die Montessori-Pädagogik angewandt. Sie ist ein reformpädagogisches Bildungsangebot, das sich unmittelbar am Kind orientiert und konsequent die Bedürfnisse des Kindes berücksichtigt. Die Erzieherin dieser Gruppe hat das Montessori-Diplom erworben.
Der Gruppenraum bietet viel Platz für die Freiarbeit. Hier wählen die Kinder nach eigener Entscheidung, womit sie sich beschäftigen, wie lang und auch mit wem sie spielend lernen möchten. Das Material ist übersichtlich und kindgerecht dargestellt und angeordnet.

Außerdem werden unterschiedlichste Materialien des täglichen Lebens zur Verfügung gestellt. Mit dem Lernmaterial können die Kinder selbständig arbeiten und ihre Erfolge kontrollieren. Im Gruppenraum gibt es auch eine erhöhte Spielebene, die zum einen Werkstatt ist und zum anderen  für  fantasievolle Rollenspiele genutzt werden kann. Die Montessori-Erzieherin versteht sich als Helferin für die Entwicklung selbständiger Persönlichkeiten. In dieser Gruppe wird auch das Projekt Waldkindergarten regelmäßig und mehrmals im Jahr durchgeführt.

 

Die Lila Gruppe

Das Besondere bei uns in der Gruppe ist die Holzhochebene, die mit Hilfe von vielen fleißigen Eltern und einem Fachmann eingebaut wurde. Sie bietet ihren Kindern unendlich viele Spielmöglichkeiten und viel mehr Platz bzw. Freiraum. Desweiteren können die Kinder ihrem Bewegungsdrang gerecht werden ( große Rutsche ), ihrer Fantasie freien Lauf lassen oder sich mal zur Ruhe in die gemütliche Bücherecke zurück ziehen. Die Erzieherinnen dieser Gruppe greifen die Ideen von C. Freinet, einem französischen Reformpädagogen, auf.

Die Freinet-Pädagogik macht das Leben des Kindes, ihre Bedürfnisse und Möglichkeiten zum Ausgangspunkt ihrer Praxis. Kinder dürfen sich frei ausdrücken, das Wort haben, Entscheidungen treffen, die Möglichkeit besitzen produktiv an der Tagesgestaltung teilzunehmen und sie spüren, das ihnen vertraut und ihnen etwas zugetraut wird. Dazu gibt es im Zimmer auch eine Werkbank zum kreativen Ausprobieren. Diese Gruppe fährt mit der Vogtlandbahn auch regelmäßig ins Puppentheater Zwickau, damit die Kinder Kunst und Kultur in besonderer Form erleben dürfen.

 

Die Blaue Gruppe Integrativgruppe

Gesund im Kindergarten mit Kneipp heißt es bei uns in der „blauen Gruppe“. Nach der Kneippschen Lehre ruhen unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden auf fünf Säulen:

  • Bewegung
  • Ernährung
  • Wassertherapie
  • Pflanzenheilkunde
  • Lebensordnung

Sinn und Ziel ist die Hinführung der Kinder zu gesunder und natürlicher Lebensweise, wie es die Lehre Kneipps vorgibt. Dazu gehören täglicher Aufenthalt an frischer Luft, Wassertreten, Sauna und gesundes Essen, welches die Kinder einmal im Monat zum Frühstück selbst buffettmäßig zubereiten.
Kinder mit heilpädagogischem Förderbedarf spielen und lernen vorurteilslos in dieser integrativ arbeitenden Gruppe. Die Erzieherinnen dieser Gruppe kümmern sich individuell um die Bedürfnisse und Fähigkeiten Ihrer Kinder. Dieses Zimmer verfügt auch über eine behindertengerechte Kindertoilette mit Dusche. Ein großer Bauteppich, sowie eine gemütliche Puppenecke bieten Platz für kreatives Spiel.

 

Die Grüne Gruppe Krippengruppe

In der grünen Gruppe werden unsere Jüngsten im Alter bis zu drei Jahren betreut. Ein liebevoll eingerichtetes Spielzimmer bietet ausreichend Platz zum Entdecken, Erkunden, Toben, Ausprobieren oder Ausruhen.
Es ist uns wichtig das sich die Kleinen hier wohlfühlen.  Dies möchten wir in Zusammenarbeit mit den Eltern durch eine vertrauensvolle Eingewöhnung, durch einen strukturierten Tagesablauf, durch eine liebevolle Betreuung und durch interessante Lernangebote schaffen.
„Was Hänschen nicht lernt …“ getreu dem Motto arbeiten wir nach individuellen Bedürfnissen,Wünschen und Fähigkeiten unserer Jüngsten. Des Weiteren bieten wir in dieser Gruppe jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat ab 15 Uhr die Krabbelgruppe kostenlos und unverbindlich  an.

Weitere Informationen über unsere Kinderkrippe können sie hier herunterladen.

 

Die Gelbe Gruppe

In dieser Gruppe werden die Kinder im Alter von zwei bis ca. vier Jahren von zwei Erzieherinnen betreut. Die Grundlage für unsere Arbeit ist, das ihr Kind sich bei uns wohlfühlt. Dies gelingt nur, wenn wir ihr Kind mit seiner Persönlichkeit und seiner Individualität annehmen und respektieren. Wir geben ihrem  Kind Zuwendung, schenken ihm Vertrauen und  lassen es Wertschätzung spüren. Mit individuellen Lernangeboten und einem strukturierten Tagesablauf, tragen wir zur Selbständigkeit eines jeden Kindes bei.
Den Kindern Raum und Zeit zur individuellen Entwicklung seiner eigenen kleinen Persönlichkeit geben, stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit. Verschiedene Spielbereiche, wie der Kletterturm zum Beispiel, werden dem Bewegungsdrang und damit der ganzheitlichen Entwicklung der Kinder gerecht.

Formulare

Formulare


Hier finden Sie die aktuell gültigen Formulare rund um unser Altenpflegeheim.

Gebührenordnung
Anmeldung
Antäge auf Übernahme der Elternbeiträge bekommen Sie bei uns in der Einrichtung.

Aktuelles

Aktuelles